Auch nach dem Wahlkampf kann sich jeder darauf verlassen, dass ich im Wahlkreis präsent bin - und zwar während der gesamten Legislaturperiode. Wie bei meiner politischen Arbeit als Stadtverordneter und 1. stellvertretender Bürgermeister werde ich auch als Landtagsabgeordneter viel vor Ort sein. So lade ich zum Beispiel an jedem ersten Montag im Monat zur Bürgersprechstunde ein oder suche das Gespräch bei zahlreichen Veranstaltungen in Burbach, Freudenberg, Neunkirchen und Siegen mit Vereinen und Verbänden. Denn: Politik für und mit den Menschen - das hat für mich eine besondere Bedeutung!

Für eine erfolgreiche Weiterentwicklung unserer Region sind Investitionen unerlässlich. Daher werde ich mich gemeinsam mit den Bürgermeistern, dem Landrat und den regionalen Abgeordneten für die Region einsetzen. Zum Beispiel bei einer Reihe von Projektförderungen im Rahmen der Regionale 2013. Zur Verfügung stehende Landesmittel müssen auch nach Siegen-Wittgenstein fließen; es darf nicht am falschen Ende gespart oder Steuergeld für unsinnige „Leuchtturmprojekte" an Rhein und Ruhr ausgegeben werden.


Politik gestalten - das heißt für mich angesichts der aktuellen Herausforderungen wie dem demografischen Wandel und den Folgen der Wirtschafts- und Finanzkrise - sich in erster Linie mit der Weiterentwicklung von Siegen-Wittgenstein als attraktivem Arbeits-, Wohn- und Lebensort für Familien zu beschäftigen: Wirtschafts-, Sozial- und Bildungspolitik sind daher die Schwerpunkte meiner politischen Tätigkeit. Hier lebe ich gerne und für unsere Region setze ich mich mit ganzer Kraft ein.

Meine Politik und damit mein Einsatz für unsere Heimat orientieren sich an folgenden Grundsätzen:

 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30