neujahrsempfang_arnsberg10_02b_optDie heimische CDU pflegt das regelmäßige Gespräch mit Düsseldorf. Und so nutzte Jens Kamieth beim Neujahrsempfang von Ministerpräsiden Jürgen Rüttgers am 12. Januar 2010 in Arnsberg die Gelegenheit, aktuelle Themen aus der Region vorzubringen. So konnte er sich im Gespräch mit Ministerpräsident Rüttgers und zahlreichen Vertretern der Landesregierung für die Belange der Region werben.

edelstw_230205_08_optGemeinsam mit der Siegener CDU Fraktion besuchte Jens Kamieth die Deutschen Edelstahlwerke am Standort in Geisweid, einer von vier weiteren Standorten. Beeindruckt war die Besuchsgruppe von der Entwicklung des Unternehmens, das durch eine Fusion von Edelstahl Witten-Krefeld GmbH und Edelstahlwerke Südwestfalen GmbH im Januar 2007 gegründet wurde. Positive Ergebnis dieses Zusammenschlusses: Durch die Verschmelzung der Produktpaletten beider Unternehmen mit über 150-jähriger Erfahrung und Kompetenz konnte das Leistungsspektrum erhöht und die Grundlage für weiteres Wachstum geschaffen werden. „Das Unternehmen mit seinem klaren Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Siegen-Wittgenstein ist ein Paradebeispiel dafür, wie eine gute Mischung aus Tradition und der Mut zur Innovation zum Erfolg führt", so Jens Kamieth.

Im Bild von links zu sehen sind ein Mitarbeiter DEW, Karl Haase (Geschäftsführer DEW), Ute Höpfner-Diezemann (CDU Fraktionsvorsitzende), verdeckt: Stefan Kesting, André Schmidt, Horst Wunderlich, Jens Kamieth, Heinz Müller

drk_ds20105foptAm 5. Dezember 2009 besuchte Jens Kamieth gemeinsam mit ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern die heimische Landtagsabgeordnete Monika Brunert-Jetter im Düsseldorfer Landtag. Im Mittelpunkt des Gespräches stand die Stärkung des Ehrenamtes, insbesondere im Rettungswesen. Den Besuch nutzten die Siegerländer auch für eine Stadtrundfahrt und einen Bummel durch die Altstadt.

dank1_sz_optAm 26. Januar 2010 verlieh der nordrheinwestfälische Kultursekretär Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff den Ehrenamtspreis „DER DANK-Ehrensache Kultur" in der Bundeskunsthalle in Bonn. Mit dabei der Kunstverein Siegen, der in der Kategorie „Erleben" den zweiten Platz belegte und sich über ein Preisgeld in Höhe vom 2.000 Euro freuen konnte.
Begleitet wurde der Siegener Kunstverein bei seinem besonderen Besuch in der ehemaligen Bundeshauptstadt von Kreiskulturreferent Wolfgang Suttner, der heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Monika Brunert-Jetter und dem stellvertretenden Bürgermeister Jens Kamieth.

Er hob die Bedeutung der Kulturszene Siegens für die gesamte Region hervor. Dabei sei die Unterstützung aus Düsseldorf in den vergangenen fünf Jahren sehr gut gewesen. Dafür, dass dies auch so bleibe und Südwestfalen weiter im Fokus der Landespolitik bleibt, will sich Jens Kamieth einsetzen.

Im Bild (von links) zu sehen sind: Laudator Bill Mockridge (l.), Kreiskulturreferent Wolfgang Suttner, stellv. Bürgermeister Jens Kamieth, Monika Brunert-Jetter (CDU-Landtagsabgeordnete), die drei Kunstvereins-Vertreter Ulrike Lange (Kassenwartin), Albrecht Thomas (Vorsitzender), Ursula Wagener (stellv. Vorsitzende) und Kulturstaatssekretär Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff. (Foto: Siegener Zeitung)

cdu_siegen_jahresempfang_2010_optCDU Stadtverband Siegen empfängt Andreas Krautscheid

Eigentlich in seiner Funktion als Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes NRW geladen, empfing CDU Stadtverbandsvorsitzender Jens Kamieth angesichts der aktuellen Ereignisse Andreas Krautscheid als designierten CDU Generalsekretär. Anlass für seinen Besuch am 25. Februar 2010 in der Galerie der Siegerlandhalle war der traditionelle Jahresempfang der Siegener Union. Krautscheid und seine Parteifreunde zeigten sich optimistisch hinsichtlich des Wahlsiegs bei der Landtagswahl am 9. Mai 2010. Eine deutliche Kampfansage erteilte Krautscheid an „Rot-Rot" und „Rot-Grün". Schließlich, so der designierte Generalsekretär, könne die christlich-liberale Regierung eine gute Erfolgsbilanz vorweisen, beispielsweise beim Abbau der Staatsverschuldung, der Schaffung und Ansiedelung neuer Arbeitsplätze sowie der Förderung und Bildung junger Menschen.

Im Bild (von links) zu sehen sind: Bürgermeister Steffen Mues, Stadtverbandsvorsitzender Jens Kamieth, Landesminister Krautscheid, stv. Kreisverbandsvorsitzende Anne Bender, Monika Brunert-Jetter MdL und Fraktionsvorsitzende Ute Höpfner-Diezemann

 

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31